Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
Print

Familien stark machen

Familie

Foto: privat

Jahresprogramm der Evangelischen Familienbildung erschienen

„Erziehung ist wie Osmose – sie kommt durch die Haut“, sagt der dänische Familientherapeut Jesper Juul. Dabei dringt eine Flüssigkeit durch eine scheinbar undurchlässige Außenhaut.

Im Familienalltag zweifeln Eltern zuweilen, ob überhaupt etwas von ihrem erzieherischen Handeln bei den Kindern ankommt. Und dennoch ist bekannt, dass das stetige und unspektakuläre Handeln der Eltern über einen langen Zeitraum nachhaltig wirkt.  Dabei ist auch der Kontakt über die Haut ganz elementar: Manchmal braucht es keine Worte, sondern ein Streicheln oder eine Umarmung, um sich auszudrücken.

Im neuen Jahresprogramm der Familienbildung finden sich viele Gruppenangebote, Themenabende und Workshops für alle, die sich für das Thema „Familie leben“ interessieren. Dazu gehören auch Freizeitangebote und Workshops für Kinder.

Die Broschüre liegt in den Gemeindehäusern aus und steht zum Download zur Verfügung.

Weitere Fragen beantwortet Petra Drachenberg gern unter Tel. (030) 83 90 92 44 oder per Mail: familienbildung(at)dwstz.de

Veranstaltungen der Familienbildung


Ihre Suche ergab leider keine Ergebnisse.