Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Ältere Menschen

InstagramRSSPrint

Veranstaltungen

September 2022

150 Jahre Südende

Ein geführter Rundgang im Rahmen von "Urlaub ohne Koffer"
Berlin: S-Bahnhof Südende

Schiffstour über die Oberhavelseen

Im Rahmen von "Urlaub ohne Koffer"
Berlin: U-Bahnhof Rathaus Steglitz

Alpakas streicheln, füttern und spazieren führen

Ein Nachmittag für Großeltern und ihre Enkel ab 4 Jahre
Pausin Schönwalde-Glien: Alpaka-Hof

Oktober 2022

Der rbb - das historische Haus des Rundfunks

Führung im Rahmen von "Urlaub ohne Koffer"
Berlin: Haus des Rundfunks

 

Weitere Informationen

Smartphone Kurs ab 7. September 2022

Frauen haben Spaß am Smartphone
Das Smartphone und seine Bedienung kennenlernen

In diesem Grundkurs lernen die Teilnehmenden ihr Smartphone und seine Bedienung kennen. Mit viel Zeit werden konkrete Anwendungen (z.B. Kontakte anlegen und bearbeiten, Fotos, WLan und Cloud) und Nutzungsmöglichkeiten – entsprechend der Wünsche der Anwesenden – geübt und vertieft.

Ort: Ev. Paulus-Zentrum/Bibliothek
Termin: 8 Termine, Mittwoch, ab 7.9.2022
Termin A: Anfänger, 9–10.30 Uhr
Termin B: Fortgeschrittene, 10.45-11.45 Uhr
Leitung: Elisabeth Schwerdtner

Anmeldung: Sabine Plümer, Telefon 030 83 90 92 229, aeltere(at)kirchenkreis-steglitz.de
Kosten: 90 € / 8 Termine

Ein Aufbaukurs kann im Anschluss belegt werden. Weitere Grund- und Aufbaukurse werden fortlaufend im Jahr angeboten. Bitte bei Sabine Plümer vormerken lassen.

Buchempfehlung

"Die frühen Jahre - The early Years" - Collage der Abbildung des vorderen Buchdeckels
Die frühen Jahre – The Early Years. Persönliche Erinnerungen im Kontext historischer Ereignisse von Reiner Kolodziej

Reiner Kolodziej, Inhaber der Druckerei mediaray-graphics im Kirchenkreis Steglitz, hat  Erinnerungen zu den Stationen in seinem Leben aufgeschrieben, um seinen Kindern und Enkelkindern die deutsche Nachkriegszeit, die Zeit des Wiederaufbaus sowie die Zeit des Vietnamkriegs aus seiner persönlichen Erfahrung heraus nahe zu bringen.

Beide Ereignisse, das Kriegsende 1945, das Wirken der Alliierten im besiegten Deutschland sowie der Krieg in Vietnam in den 1960er Jahren haben Europa und die USA einschneidend verändert. Bis heute wirkt diese Zeit in den USA, in Asien und in Deutschland in vielen Familien nach.

Neuerscheinung 2021

Preis: 12,90 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten)
104 Seiten, Format 125 x 200 mm,
Paperback mit vielen zeitgeschichtlichen und privaten Bildern

Weitere Informationen und Bestellungen:

mediary-graphics
Verlag . Druckerei . Vertrieb
Parallelstraße 29a
12209 Berlin
Telefon 030 773 93 288 oder 030 772 16 34
E-Mail, Homepage 

Corona-Seelsorge

Junge Frau am Telefon
Unter der Rufnummer 030 403 665 885 täglich von 8 bis 24 Uhr sind professionelle Seelsorgerinnen und Seelsorger für Sie da.

Angesichts der Sorgen, die die Menschen in der aktuellen Lage haben, wurde der Service von der Notfallseelsorge Berlin, der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge eingerichtet.

Professionelle Seelsorgerinnen und Seelsorger sind unter der Rufnummer 030 403 665 885 täglich von 8 bis 24 Uhr ereichbar.

https://www.notfallseelsorge-berlin.de/corona-seelsorge

Ausweitung Service-Angebot

Logo Pflegestützpunkt
Die telefonische Erreichbarkeit der Pflegestützpunkte ist ab sofort bis vorerst einschließlich 19. April 2020 ausgeweitet: Von Montag bis Sonntag, einschließlich der Feiertage ist das berlinweite Service-Telefon der Pflegestützpunkte unter der Nummer 0800 59 500 59 erreichbar.

Auch in der jetzigen Krisenzeit sind die Berliner Pflegestützpunkte als Beratungsstellen zu allen Fragen rund um Pflege und Alter weiterhin für Sie da. Pflege in Anspruch zu nehmen oder Angehörige zu pflegen, ist oftmals eine Herausforderung.

„Aktuell stellen sich zusätzlich ganz neue Fragen. Pflegende können ihre Angehörigen nicht mehr besuchen, für sie einkaufen oder beim Haare waschen helfen. Oder der professionelle Dienst stellt seine Hilfe ein und nun wird dringend ein neues Angebot gesucht“, so der Leiter des Pflegestützpunktes Treptow-Köpenick.

Auch Nachfragen nach nachbarschaftlichen Hilfen, Haushaltsdiensten, Pflegebegutachtung am Telefon und Widerspruchsmöglichkeiten oder Unterstützungsangeboten bei Krankenhausentlassungen erreichen die Pflegestützpunkte vermehrt. Sie nehmen sich Zeit für vertrauliche Gespräche, beraten zu den bestehenden Angeboten und unterstützen bei der Organisation von Hilfen.

Um hilfe- und pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, erweitern die Pflegestützpunkte die Beratungszeiten ihres berlinweiten Servicetelefons.

https://www.pflegestuetzpunkteberlin.de/

Letzte Änderung am: 01.08.2022