Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

5. Eingewöhnung in die Kita

Familien stark machen - der Elternpodcast

Über Urvertrauen, das Berliner Eingewöhnungsmodell und drei wichtige Verhaltensregeln

Wie klappt eine gute Eingewöhnung in die Kita?
Bindungsorientierter Start in die Kinderbetreuung außer Haus
 
Themen dieser Folge (11.5.2021):
  • Was unterscheidet eine Tagespflege (veraltet "Tagesmutter") von einer Kita?
  • Warum kann ich mein Kind nicht einfach abgeben? Es ist doch in guten Händen.
  • Was heißt überhaupt "Eingewöhnung" und wie muss ich mir das vorstellen?
  • Wenn ich nun mit meinem Kind in der Eingewöhnungsphase bin - was ist in dieser Zeit wichtig? Tipps aus der Praxis.
  • Wie kann ich mein Kind am besten unterstützen?
  • Was hat die Eingewöhnung mit "Bindung" zu tun?
  • Was mache ich, wenn das Kind weint?
  • Was mache ich, wenn ich selbst noch nicht bereit bin - mein Kind aber mit Freude in die Kita geht?
  • Können Väter, Au-pairs oder Großeltern die Eingewöhnung genauso gut machen?
  • Gibt es auch Fälle, in denen es nicht klappt? Und DANN?

Über die Referentin

Manuela Luber ist staatlich anerkannte Erzieherin, Beraterin für frühe Bindung und Diplom-Sozialpädagogin. Sie ist Mutter von drei Teenagern und begleitet seit mehr als 20 Jahren Kinder und Familien. 2017 hat sie mit ihrer Kollegin das „Seeräubernest“ gegründet und arbeitet hier orientiert an der Pädagogik von Emmi Pikler und Maria Montessori.

www.facebook.com/KindertagespflegeSeeraeubernest/

Literaturtipps für Eltern


Emmi Pikler:
Lasst mir Zeit

Jesper Juul: Dein kompetentes Kind

Marlen Bauer, Katharina Klamer, Melanie Veit: So gelingt der Start in die Kita! Bindungsorientierte Eingewöhnung

 

Letzte Änderung am: 11.05.2021