Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

12. Keine Angst vor Märchen

Familien stark machen - der Elternpodcast

Über erste Berührung mit Literatur, einen Schatz fürs Leben und das unterschiedliche Hören von Kindern und Erwachsenen

Themen dieser Folge

  • Wie unterscheidet sich ein Märchen von einer Geschichte?
  • Warum sind gerade Märchen so wichtig für Kinder?
  • Manche Märchen sind wirklich grausam. Bekommen Kinder nicht zu viel Angst und werden traumatisiert?
  • Ab wann sind kinder reif für Märchen? Welche Märchen eignen sich besonders für Kitakinder und welche ab dem Schulalter?
  • Märchenerzählerin ist ein Beruf, den man erlernt oder sich mit viel Praxis aneignet. Können Eltern oder Erzieher:innen das auch oder ist Vorlesen genauso gut?
  • Ein paar Tipps, wie man frei, lebendig und fesselnd erzählt oder vorliest.
  • Am Ende der Folge erzählt Astrid Heiland-Vondruska ein kurzes Märchen.

Über die Referentin

Astrid Heiland-Vondruska ist Märchenerzählerin mit Leib und Seele. Nach dem Studium der Darstellenden Kunst folgte eine Zusatzausbildung in Storytelling. Sie arbeitete in der Heilpädagogik und in der Sterbebegleitung. Als Märchenerzählerin und Künstlerin ist sie vielfältig unterwegs, öffentlich auf der Bühne, ebenso in Schulen, Kindergärten und sozialen Einrichtungen. Sie leitet die Märchenerzählerausbildung bei BilderKraft UG und ist in den Schlössern und Gärten Berlin-Brandenburgs (SPSG) in der Kunstvermittlung tätig, vor allem mit Kinderprogrammen.

Kontakt: Mobil 0179 777 20 04

Empfehlungen und weitere Informationen:

Letzte Änderung am: 06.07.2022