Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Klingender Adventskalender

Es ist ein Ros entsprungen

Weihnachten findet im Herzen statt. Dazu passt ein wunderbares Lied aus dem 16. Jahrhundert, wohl aus der klösterlich-mystischen Welt. Es nähert sich dem Weihnachtsgeschehen in rätselhaften Andeutungen: Ein Wurzelstock, ein Rosenstrauch, eine Knospe. Der Stammbaum („virga Jesse“), der auf David zurück geführt wird, Maria als der Rosenstock und Jesus, das Blümlein. Die kongeniale Vertonung von Johannes Brahms (aus den 11 Choralvorspielen, die nach seinem Tod 1897 als op. 122 publiziert wurden) umspielt die Melodie und versteckt sie; dabei wandert sie auch von der Sopranstimme in den Tenor oder Alt. Ganz zart, ganz sacht. So kann es Weihnachten werden.

Es ist ein Ros entsprungen

KMD Christian Finke: Orgel

Das Lied steht unter der Nr. 30 im Evangelischen Gesangbuch.

Letzte Änderung am: 18.12.2020