Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

"Filia" - Griechisch-Deutsche Kindertagesstätte des Diakonischen Werks Steglitz und Teltow-Zehlendorf

Fotos: KKSteglitz/Klaus Böse

Spielerisch zwei Sprachen lernen

Unsere Kita liegt im Zentrum von Steglitz im Gebäude der Hellenischen Gemeinde. Angrenzend an das Gelände der Kita und die Griechisch-Orthodoxe Kirche gibt es einen kleinen, überschaubaren Spielplatz.

Zu uns kommen Kinder aus ganz Berlin, von griechischen und deutschen Familien und anderen Nationalitäten. Unsere Erzieherinnen sind deutscher und griechischer Herkunftssprache. Die Bilingualität und die Musik sind unsere pädagogischen Schwerpunkte und gehen einher mit täglicher Sprachförderung in beiden Sprachen.
In Rollenspielen, Liedern und Gedichten oder beim Vorlesen, können die Kinder beide Sprachen spielerisch aufgreifen und lernen, sie anzuwenden.

Die Kleinsten werden in einer Nestgruppe betreut und wachsen langsam in die Stammgruppen hinein. Wir arbeiten „offen“ und gestalten unsere Angebote altersübergreifend und altershomogen. Es bleibt viel Zeit zum Spielen, Experimentieren und Träumen.

In der Kita haben wir einen großen Bewegungsraum, der während des ganzen Tages viele Möglichkeiten für Aktivitäten bietet.

Wir machen viele Ausflüge und einmal jährlich eine Übernachtung mit allen Kindern in der Kita. Höhepunkt der Kindergartenzeit und ein besonderes Ereignis ist eine gemeinsame Reise der „Vorschulkinder“.
Kinder mit besonderem Förderbedarf sind uns willkommen. Für ihre Unterstützung stehen gut ausgebildete Mitarbeiterinnen zur Verfügung.

Wir haben eine eigene Küche, in der täglich griechische und deutsche Gerichte gekocht werden.

Letzte Änderung am: 09.08.2018